Fernkurs Fachkraft für erneuerbare Energien

Eignen Sie sich das Know-how an, um den Einsatz erneuerbarer Energien zu planen - bei der SGD im Fernstudium.

Fachkraft für erneuerbare Energien

Erfahren Sie mehr

Weitere Informationen zur SGD rund um Abschlüsse, Kosten, Probezeit und mehr finden Sie unserer Institutsübersicht.

Über das SGD

Die SGD ist ein Fernlehrinstitut der Klett Gruppe mit Sitz in Darmstadt. Jedes Jahr studieren über 60.000 Menschen der Studiengemeinschaft. Seit 1948 sind ist bereits über 850.000. Über 90% der Fernschüler, die einen IHK- oder Schulabschluss anstreben, bestehen die Prüfung. Und 95% von Ihnen würden die Fernschule weiter empfehlen. Das Institut wird regelmäßig ausgezeichnet.

Kostenlos Infos anfordern*
Fernkurs Ziele

Der Fernkurs ” Fachkraft für erneuerbare Energien” richtet sich an Sie, wenn Sie Ihr Fachwissen im Bereich der erneuerbaren Energien vertiefen, aufbauen und erweitern möchten. Der Kurs befähigt Sie den Einsatz erneuerbarer Energien planen und beratende Funktionen in diesem Bereich ausführen.

Im Einzelnen beschäftigen Sie sich mit den folgenden Inhalten:

Energietechnik

Grundlagenwissen
– Physikalische Chemie
– Chemie
– Wärmetechnik
– Elektrotechnik
– Regelungs- und Steuerungstechnik.

Grundlagen der Solarthermie
– Sonne als Energiequelle der Zukunft
– Solarsysteme und Anwendungsmöglichkeiten
– Wesentliche Komponenten solarthermischer Anlagen.

Solarthermische Anlagenkomponenten

Komponenten eines Solarsystems
– Unterkomponenten im Solarkreis
– Solar-Membranausdehnungsgefäß
– Regelung und Umwälzpumpe.

Anlagenhydraulik, Inbetriebnahme, Marketing und Wirtschaftlichkeit von Solaranlagen

– Varianten der Speicherbeladung
– Anlagenhydraulik und Dimensionierung von Solarsystemen für Einfamilienhäuser
– Inbetriebnahme
– Marketing und Verkaufsstrategien
– Kosten und Wirtschaftlichkeit thermischer Solarsysteme.

Grundlagen der Fotovoltaik

– Fotovoltaiksysteme
– Aufbau und Funktionsprinzip einer Solarzelle
– Aufbaukomponenten einer netzgekoppelten und einer netzunabhängigen Fotovoltaikanlage
– Fotovoltaik-Inselanlage.

Planung, Montage und Inbetriebnahme von Fotovoltaikanlagen

– Grundlagen der technischen Planung
– Verschattung
– Montagesysteme
– Montage einer Fotovoltaikanlage

Wasserstoff und Brennstoffzelle

– Energetische Nutzung von Wasserstoff
– Elektrolyse
– Wasserstoff
– Die Brennstoffzelle
– Aufbau.

Nutzung der Biomassetechnik

– Energie aus Biomasse
– Techniken zur Biomasseerzeugung
– Brennstoffarten und deren Lagerung
– Grundlagen Verbrennungstechnik
– Einschätzung zum Biomassepotenzial in Deutschland.

Prinzip der Wärmepumpen

– Thermodynamischer Hintergrund
– Auslegung des Wärmepumpenprozesses
– Komponenten, Bauarten und Klassifizierung von Wärmepumpen
– Wärmequellen
– Einbinden der Wärmepumpe in das Heizsystem
– Wärmepumpen zur Warmwassererzeugung
– Wirtschaftlichkeitsbetrachtung.

Geothermie/Geothermische Systeme

– Geowissenschaftliche Grundlagen
– Technische Verfahren der Erdwärmenutzung
– Komponenten einer oberflächennahen Erdwärmeanlage
– Funktionsbeschreibung einer Wärmepumpe
– Dimensionierung der Wärmequellenanlage
– Planungs- und Bauhinweise für Geothermieanlagen
– Auslegung der Erdreichwärmeübertrager.

Rechtliche Grundlagen

– Rechtliche Rahmenbedingungen für oberflächennahe Erdwärmeanlagen, für Fotovoltaik-Dachanlagen, für thermische Solaranlagen, für Biomasseanlagen
– Genehmigungsverfahren für tiefengeothermische Anlagen
– Zulassung von Fotovoltaik-Freiflächen-Anlagen.

Recht und Förderprogramme

– Förderung und Finanzierung von Fotovoltaikanlagen, thermischen Solaranlagen, Wärmepumpenanlagen
– Das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG), Energieeinsparverordnung (ENEV 2009), Vorschriften für die Förderung der KfW-Programme
– Einspeisevergütung durch EEG für Fotovoltaikanlagen
– Rechtliche Grundlagen zur Abnahme einer Anlage
– Versicherungsrechtliche Grundlagen
– Gewährleitungsrecht
– Werk- und Liefervertrag




Anzeige*



Auf einen Blick

verschiedene Voraussetzungen
Dauer 18 Monate
Abschluss Zeugnis

Konditionen

Der Lehrgang hat eine Regelstudiendauer von 18  Monaten. Eine kostenlose Verlängerung ist für 9  Monate möglich.

Voraussetzungen
  • Vorkenntnisse
  • Vertragsschluss
  • Start

Sie benötigen eine abgeschlossene Berufsausbildung in Bereich der Elektro- oder Versorgungstechnik oder aus den Bau- und Ausbaugewerken  um den Kurs zu beginen. Auch eine mehrjährige Berufserfahrung in diesen Bereichen erfüllt die Voraussetzungen

 

Um den Vertrag abzuschließen, müssen Sie volljährig sein. Anderenfalls kann der Vertrag mit Zustimmung der Erziehungsberechtigten geschlossen werden.

Sie können jederzeit in den Kurs einsteigen und die Kursinhalte in Ihrem Tempo bearbeiten.

Ablauf des Fernkurses

Nach der Anmeldung zum Fernkurs erhalten Sie ein Paket von der Studiengemeinschaft Darmstadt mit Studienmaterial und weiteren Studieninformationen per Post. Sie können mit der Bearbeitung des Materials jederzeit beginnen und sind an keine Studienzeiten oder Abgabefristen gebunden. Sollten Sie innerhalb von 4 Wochen merken, dass der Kurs doch nichts für Sie ist, können Sie vom Vertrag zurücktreten.

Rabatte
10%
Rabatt
Rabatt erhalten Studenten, Arbeitslose, Auszubildende, Rentner, Pensionäre und Schwerbehinderte.
15%
Rabatt
Rabatt erhalten alle, die schon mal einen SGD-Lehrgang absolviert haben.
100€
Prämie
Erfolgsprämie erhalten ADAC & BSW-Bonus Club-Mitglieder.
Alle Kurs-Infos

Für diesen Fernkurs können Sie sowohl im Online-Bereich der SGD als auch auf dem Postweg ausführliche Infos erhalten. Kostenlos. Neben weiteren Details rund um die Inhalte des Fernlehrgangs erhalten Sie hier auch einen Überblick über die Kosten sowie mögliche Rabattmöglichkeiten.

Jetzt gratis Infomaterial bestellen!

Gehen Sie jetzt den nächsten Schritt zum Erfolg.

Fordern Sie weiteres Infomaterial zu diesem Fernkurs direkt bei der SGD an und erhalten Sie Infos zu:

  • Gebühren
  • Rabattmöglichkeiten
  • Original Lernmaterial (Probelektion)
  • Seminaren und mehr

Hier Infos anfordern!*

error: Content is protected !!