Vorbereitungsseminare – Fernabitur ILS Französisch GK 2007


Bericht von Andrea:

Ich war eine von drei Französischgrundkürslern. Die anderen waren tatsächlich alle LKler, was mich sehr gewundert hat. Herr Hagge, der auch für ILS Klausuren korrigiert hat uns mit ein wenig Material versorgt und uns außerdem seine alten Exemplare vom L’Express zur Verfügung gestellt. Ich habe nur eines mitgenommen und an dem lese ich noch immer. Während des ersten Seminars gab er uns Texte, zu denen wir wenige Fragen beantworten sollten.

Wir wurden in LKler (so etwa 8 Mädchen) und GKler getrennt so hatten wir alle den richtigen Schwierigkeitsgrad. Das war das einzige Fach (von meinen) in denen das gemacht wurde. Herr Hagge hat unsere Arbeiten sofort durchgesehen und Fehler angestrichen etc. Das war wirklich gut und hat den einen oder anderen Fehler dann für die Klausuren gespart. Er gab uns freiwillige Hausaufgaben auf und kontrollierte sie im nächsten Kurs. Dort sind wir dann die Grammatik durchgegangen. Das heißt, wir haben Grammatiktests bearbeitet, die auch in den Prüfungen dran kommen können.

Ein paar Wochen vor Seminarbeginn bekamen wir das Heft FraO5 (ILS) zusammen mit einer Menge Grammatikaufgaben. Es war also für niemanden richtig neu, hat mir persönlich aber ein bisschen mehr Selbstvertrauen verschafft. Die Grammatiktestnote zählt ja noch zu 20% in die Abinote (von der Fremdsprache) ein und deshalb ist die Vorbereitung darauf sehr wichtig, finde ich. Man kann echt Pech haben mit den Tests und dann ist es gut, wenn man alles drauf hat. Der Grammatiktest soll aber abgeschafft werden, von daher wird es für die meisten von euch wohl keine Rolle mehr spielen.

Gut fand ich auch, dass jeder Mal einen Satz auf Französisch vorlesen musste. Einige hatten ja in der Schule gar kein Französisch. Gut drei mal 3 Stunden können da keine Wunder bewirken, aber ich denke, dass es hilfreich war. Wir haben noch ein paar Dinge durchgesprochen. An alles kann ich mich aber nicht mehr erinnern. Falls ein anderer Teilnehmer des Kurses mehr Erinnerungen hat, dann soll er sich bitte zu Wort melden.

Gut innerhalb der nächsten Tage werden dann die anderen Berichte der Seminare kommen. Jetzt läuft auch der Countdown für die Ergebnisse der Probeklausuren. Sobald ich die habe, kann ich auch darüber meine Erfahrungen schreiben. Aber, ich hab’s wirklich versucht, ich kann mich nicht mehr an die Fragen erinnern. Klar an die Texte, aber die Fragen… Keine Chance.

error: Content is protected !!