FERNSTUDIUM 7 FRAGEN VORAB

Bevor Sie mit einem Fernstudium starten, sollten Sie für sich ein paar Fragen beantworten. Nicht für jeden ist ein Fernkurs der richtige Weg. Das eigene Umfeld, die innere Einstellung und weitere Faktoren sollten auf die Änderung eingestellt werden.

7 Punkte vor dem Start eines Fernstudiums


1. Können Sie ein Fernstudium in Ihren Alltag integrieren?

Ein Fernstudium erfordert einen wöchentlichen Arbeitsaufwand von etwa 6 bis 18 Stunden. Hinzu kommen Seminar- und Prüfungszeiten. Die Gesamtdauer eines Fernstudiums beträgt meist 6 bis 48 Monate, je nachdem welchen Abschluss Sie anstreben. Sie sollten sich der Dauer Ihres Vorhabens bewusst sein damit Sie nicht auf halber Strecke aufgeben.

Könnten Sie für Prüfungszeiten und Seminare ausreichend Urlaub bei Ihrem Arbeitgeber beantragen? Besteht eventuell sogar ein Anspruch auf Bildungsurlaub? In bestimmten Lehrgängen betragen die Prüfungszeiten im letzten Jahr inklusive der Seminare und Vorprüfungen bis zu neun Wochen.

2. Was sagen Familie und Freunde zu Ihrem Vorhaben?

Sind Sie gewillt, Sie zu unterstützen? Häufig fühlen sich nahestehende Personen vernachlässigt, wenn man einen Großteil seiner Zeit zum Lernen verwendet. Bedenken Sie also, dass Sie sich auch für Ihre Lieben Zeit nehmen können müssen.

3. Haben Sie die Möglichkeit sich zum Lernen zurückzuziehen?

Ein eigener Arbeitsplatz ist sehr wichtig, damit Sie Ruhe haben um sich zu konzentrieren. Natürlich können Sie auch in der Bahn oder Caféteria lernen. Um Klausuren zu erledigen oder über komplizierte Sachverhalte nachdenken zu können, sollten Sie aber einen eigenen Platz haben. Das kann auch der Küchentisch sein oder der Schreibtisch Ihrer Kinder. Wichtig ist nur, dass Sie ungestört sind.

4. Welcher Lehrgang ist der richtige für Sie?

Natürlich haben Sie bereits eine Vorstellung davon, was Sie mit Ihrem Fernstudium erreichen wollen. Sie möchten studieren? Dann holen Sie das Abitur nach. Könnten Sie Ihren Studiengang aber zum Beispiel auch an einer Fachhochschule studieren? In vielen Fällen reicht ein Fachabitur und Berufserfahrung um ein Studium zu beginnen. Die Lehrgangsdauer ist etwa ein halbes Jahr kürzer und die Prüfungen sind weniger umfangreich.
Welches Ziel haben Sie und was ist nötig um es zu erreichen? Bringt der Lehrgang Sie wirklich dahin oder wäre ein anderer Lehrgang passender?

5. Welcher Einstieg ist der richtige für Sie?

Manche Kurse und Fernstudiengänge bieten verschiedene Einstiege an. Achten Sie genau auch darauf, welchen Einstieg Sie wählen. Häufig wird zum Beispiel beim Abitur der 1. Einstieg empfohlen, wenn Sie länger als 5 Jahre aus der Schule raus sind. Bedenken Sie, dass Sie dann bei Null anfangen. Besonders in Mathe und Deutsch sind die Grundlagen sehr einfach. Lassen Sie sich vom Institut genau sagen, welche Inhalte in welchem Einstieg auf Sie zukommen und entscheiden Sie dann, ob Sie wirklich ein halbes oder ein ganzes Jahr länger lernen möchten und müssen

6. Welches Institut ist das richtige für Sie?

Es gibt viele verschiedene Fernlehrinstitute. Einige sind richtige Fernhochschulen, andere bieten vorbereitende Kurse auf staatliche Prüfungen an. Bei letzteren kommt die Prüfungsphase noch zu der Lehrgangszeit selbst hinzu.

Wählen Sie Ihr Institut nicht nur nach dem Gesichtspunkt Preis aus (diese sind ohnehin sehr ähnlich), sondern überlegen Sie auch, wer Sie am besten unterstützen kann. Wohnen Sie zum Beispiel in der Nähe eines der in Frage kommenden Institute? Dies kann zum Beispiel dann entscheidend sein, wenn Sie an Seminaren oder Prüfungen teilnehmen.
Welche Prüfungen werden vom Institut angeboten und wo können Sie diese absolvieren? Bei Hochschulstudiengängen, die mehrere Präsenzzeiten für Prüfungen erfordern, informieren Sie sich, ob eine Partneruni des Instituts in Ihrer Stadt liegt.

Wichtig ist außerdem die Prüfungsmöglichkeit. Es macht einen Unterschied ob ein Institut auf das Zentralabitur oder eine andere Externe Abiturprüfung vorbereitet. Gehen Sie auch nach Ihrem Gefühl. Lesen Sie Erfahrungsberichte anderer Teilnehmer, vergleichen Sie Infomaterial – das erhalten Sie kostenlos von den Instituten und Sie können in Ruhe zu Hause vergleichen. Oftmals können Sie Probematerial bestellen und so früh erkennen, ob Sie mit dem Material arbeiten können.

7. Trauen Sie sich zu ein Fernstudium zu absolvieren?

Sie werden diese Frage vielleicht für überflüssig halten. Während meiner Zeit als Fernabiturientin und auch jetzt noch begegne ich aber häufig Personen, die sich mitten im Fernstudium befinden aber große Angst davor haben, die Prüfung nicht zu schaffen oder nicht durchzuhalten. Das ist aber völlig unnötig. Jeder kann es schaffen autodidakt zu lernen. Manchmal braucht man ein bisschen Hilfe von außen. Wer aber wirklich daran glaubt es zu schaffen und bereit ist, etwas dafür zu geben, der schafft es auch. Diesen Gedanken sollten Sie immer in sich tragen.

Es nützt nichts, wenn Sie den großen Schritt wagen, sich weiterzubilden aber nicht daran glauben, es zu schaffen. Dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass Sie abbrechen. Versuchen Sie deshalb von vornherein locker an die Sache zu gehen und vermeiden Sie Gedanken, die Ihnen weis machen wollen, dass Sie es ja doch nicht schaffen. Mit ein wenig Durchhaltevermögen und der nötigen Willenskraft, sind Sie in der gewünschten Zeit am Ziel.

error: Content is protected !!