Dropbox


In einem Wort ist Dropbox Webspace. Ihr könnt eure Daten auf einem externen Server spreichern und sie von jedem Rechner der Welt nutzen. Hier kommt das Besondere: ihr ladet auf euren Rechner ein Tool, das euren Dropbox-Ordner als normalen Ordner auf eurer Festplatte anzeigt. Das ermöglicht euch zum Einen aus allen Programmen auf diesen Ordner zuzugreifen um Dateien dort zu speichern oder von dort zu laden. Zum Anderen habt ihr die Daten auch offline verfügbar. Beim Start eures Computers synchronisiert sich der Ordner mit dem Ordner auf dem Server. Eure Daten sind also immer aktuell.

Ihr könnt außerdem von mobilen Endgeräten auf den Ordner zugreifen. Es gibt inzwischen richtig gute Apps.

Für die Uni und die Schule lässt sich Dropbox außerdem nutzen um Daten mit anderen zu teilen. Wer schon einmal zu zweit oder dritt an einer Präsentation oder Hausarbeit arbeiten musste, weiß wie nervig es ist, wenn man die Daten der anderen immer nur mit einem Stick oder per E-Mail geliefert bekommt. Bei Dropbox könnt ihr Ordner bestimmen, die ihr mit bestimmten Personen teilen wollt. Ihr ladet sie einfach per Mail ein, diesen Ordner zu nutzen. So kann jeder seine Ergebnisse in diesem Ordner speichern und ihr könnt auch gemeinsam an Dateien arbeiten. Ihr seht sofort wenn ein anderer etwas geändert hat, weil Dropbox euch über ein Popup auf dem Rechner benachrichtigt.

Auch als Backup Ordner lässt sich der Online Speicherplatz gut nutzen. Empfehlenswert ist es aber seine Daten  nicht nur online zu speichern, weil es immer mal zu einem Systemabsturz oder Hackerangriffen kommen kann.

Dropbox ist kostenlos. D.h. solange ihr nicht mehr als 2GB Speicherplatz benötigt. Wenn ihr Freunde einladet, bekommt ihr außerdem jeweils 250 MB zusätzlichen Speicherplatz. Ihr könnt den Webspace auf bis zu 100 GB aufstocken (etwa USD 19.99)

error: Content is protected !!