Motivation


Guten Morgen (stammt aus dem Blog, es war so etwa 1:00 Uhr) – oder was auch immer man um diese Zeit sagt! Also, ich gehe heute sehr spät ins Bett und weiß komischerweise, dass ich morgen früh aufstehen werde und anfange zu lernen. Ohne Diskussion. Irgendwie ist das Lernen ein so fester Bestandteil meines Lebens geworden, dass ich es genauso wenig weglassen kann, wie das Zähneputzen. Mittlerweile brauche ich keine wirklich Motivation mehr. Klar, ich hab auch mal Durchhänger und surf nebenbei auf der Suche nach diversen Dingen durch’s net. Aber: Ich lerne regelmäßig. Etwas, dass ich mir noch vor zwei Jahren nicht getraut hätte zu sagen.

Nun, wie kommt’s?? Also, es gibt ja die These, dass man, egal was, sich zu einer bestimmten Sache eine bestimmte Zahl an Malen überwinden muss. Aber dann, so nach 4 Wochen, macht man es ganz automatisch. Also, wenn man 4 Wochen lang jeden Morgen Vokabeln lernt, dann hat man irgendwann das Bedürfnis dies zu tun – wie Zähneputzen. Ziemlich spannend und anwendbar auf jeden Lebensbereich.

Das ist Motivation, die von alleine kommt. Zu der anderen fällt mir sicher bald noch mehr ein – sie hat mit dem wunderbaren Wort Ziele zu tun. An alle iTunes-Nutzer. Sucht im Store nach Abenteuer Motivation!! Sehr sehr guter Podcast.

error: Content is protected !!