Chemie

Chemielexikon

Hier finden Sie Erklärungen zu wichtigen Begriffen aus der Chemie, die für die Abiturprüfung relevant sein können.


Aktivierung

Bei der Aktivierung wird der Organismus mit Energie versorgt und einen Zustand der Spannung oder Erregung gebracht. Wir sind leistungsfähig und bereit diese Leistung zu erbringen. Anzeige*

Weiterlesen

Atombindung

Bei der Atombindung bilden sich zwischen den Atomen Elektronenpaare, die die Atome aneinander binden. Wie bei der Ionenbindung sind die Atome bestrebt die Edelgaskonfiguration zu erreichen. Jedoch gibt nicht ein Atom ein Elektron an das andere Atom ab. Die Atome teilen sich vielmehr die gemeinsamen Elektronen im Elektronenpaar und erreichen

Weiterlesen

Hydration – Hydratation, Hydratisierung

Eine Hydration ist die Anlagerung von Wassermolekülen an ein Ion, wobei eine Hydrathülle entsteht. Die Anlagerung geschieht über die elektrostatische Anziehungskraft zwischen Wasserdipol und Ion – Ion-Dipol-Wechselwirkung. Über Wasserstoffbrückenbindungen können weitere Wassermoleküle angelagert werden. Anzeige*   Die Hydrathülle ist bei kleineren Ionen stärker ausgeprägt als bei größeren Ionen, die die

Weiterlesen

Ionenbindung

Entgegengesetze Ionen sind auf Grund elektrostatischer Kräfte miteinander verbunden. Ionenbindungen treten vor Allem zwischen Elementen der ersten drei Hauptgruppen (Metalle) und Nichtmetallen auf. Anzeige*

Weiterlesen

Oxidation

Die Oxidation ist eine chemische Reaktion bei der ein Stoff Elektronen abgibt. Er wird oxidiert. Eine Oxidation läuft nie allein ab sondern immer in Kombination mit einer Reduktion.

Weiterlesen

Reduktion

Die Reduktion ist eine chemische Reaktion bei der ein Stoff Elektronen aufnimmt. Er wird reduziert. Eine Reduktion läuft nie allein ab sondern immer in Kombination mit einer Oxidation.

Weiterlesen

Reduzierender Zucker

Ein reduzierender Zucker enthält in Lösung eine Aldehydgruppe. Aldehydgruppen werden durch Fehling- oder Tollensprobe zu Carboxylgruppen oxidiert. Deshalb heißt der Zucker reduzierend. Er fungiert als Reduktionsmittel. Anzeige* Reduzierende Zucker sind zum Beispiel Glucose und Galactose. Fructose ist, obwohl er mit der Fehling-Lösung reagiert, kein reduzierender Zucker. Er wird nämlich durch

Weiterlesen

Soziale Auslese

Wer aufsteigt und wer absteigt wird danach entschieden, welche Leistung er erbringt. Jemand, der hart arbeitet, sich weiterbildet und sich innovativ zeigt, der hat mehr Chancen auf Beförderung und ein höheres Gehalt als jener, der nur das nötigste tut. So die Theorie. Die Praxis zeigt sich differenzierter. Zum Beispiel im

Weiterlesen

error: Content is protected !!