Hydrathülle

Hydration – Hydratation, Hydratisierung

Eine Hydration ist die Anlagerung von Wassermolekülen an ein Ion, wobei eine Hydrathülle entsteht. Die Anlagerung geschieht über die elektrostatische Anziehungskraft zwischen Wasserdipol und Ion – Ion-Dipol-Wechselwirkung. Über Wasserstoffbrückenbindungen können weitere Wassermoleküle angelagert werden. Die Hydrathülle ist bei kleineren Ionen stärker ausgeprägt als bei größeren Ionen, die die gleiche Ladung

Weiterlesen

error: Content is protected !!