ex Dividende – exDiv


Viele der an der Börse notierten Unternehmen schütten einen Teil ihrer Gewinne in Form von Dividenden an Aktionäre aus. Diese Gewinnbeteiligung ist für viele ein Grund eine Aktie überhaupt erst zu kaufen. Und auch direkt wieder zu verkaufen.

Anzeige*


Und was ist nun ex Dividende?

Die Abkürzungen exD oder auch xD oder ex Div sind so genannte Kurszusätze, die eine Aktie am Tag des Dividendenabschlags erhält. Also an dem Tag, an dem die Dividende ausgeschüttet wird. Somit wissen Käufer und Verkäufer, dass es an diesem Tag zu Kursschwankungen kommen kann, weil Aktionäre die Aktie etwas günstiger kaufen und auch verkaufen wollen. Die einen, weil sie durch die Dividende bereits eine höhere Rendite erhalten, die anderen, weil ihnen diese höhere Rendite entgangen ist.

Warum ist der Ex-Tag erst drei Tage nach der Hauptversammlung?

Bis 2017 war das anders. Die Dividende war am Tag nach der HV fällig. Heute ist mit §58, Absatz 4 Aktiengesetz, geregelt, dass eine Auszahlung frühestens drei Tage nach der Hauptversammlung geschehen darf. Dies hängt damit zusammen, dass Käufe und Verkäufe in anderen EU-Ländern nicht so schnell verbucht werden wie in Deutschland. Und um das alles zu vereinheitlichen, wurde die Frist geändert. Diese Änderung hat auch einen Vorteil: Sie können Aktien aus anderen EU-Ländern auch am Tag der Hauptversammlung kaufen, um die Dividende zu erhalten. Dies war zuvor anders.

Ähnliche Einträge

error: Content is protected !!