Marketingkommunikation

Fernstudium Informatik Fernstudium Fremdsprachen alle Fernlehrgänge Home     Tipps und Tricks     Lerntechniken     Impressum     Über uns     News Home / Lexika / Wirtschaftslexikon / Marketingkommunikation A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W

Weiterlesen

Markt

Auf dem Markt treffen Angebot und Nachfrage nach einem Gut zusammen. Durch Tausch geht das Gut vom Anbieter zum Nachfrager über. Tauschmittel (Geld) vereinfachen die Bewertung von Gütern. Der Marktpreis stellt den Gleichgewichtspreis eines Gutes dar, der in Theorie zur Markträumung führt.

Weiterlesen

Marktforschung

Marktforschung hat zum Ziel Marketing-Entscheidungen zu unterstützen. Dazu gehört auch Marketing-Chancen und –Probleme zu identifizieren, Marketing-Maßnahmen anzupassen, zu entwickeln und zu überprüfen sowie den Erfolg des Marketing zu überprüfen und die Marketing-Prozesse besser zu verstehen. Dabei liegen die zentralen Aufgaben in der Beschaffung, Analyse und Interpretation von Daten. Dies geschieht

Weiterlesen

Markträumender Preis

Preis zudem das Angebot eines Gutes gleich der Nachfrage danach ist. Zu diesem Preis können alle Anbieter ihre Produkte absetzen. Der markträumende Preis entspricht der Grenzrate der Substitution der Haushalte und somit dem relativen Preis, dem sie dem Gut zuweisen. Anzeige*

Weiterlesen

Marx’ Theorie vom Mehrwert

Marx sah die wachsende vertikale Ungleichheit zwischen Proletariat und Bourgeoise wie folgt begründet: Die Arbeitgeber kaufen von den Arbeitnehmern das Gut der Arbeitskraft. Die Arbeitgeber sind bestrebt, dieses Gut so billig wie möglich einzukaufen. Da man den Lohn nicht unter ein bestimmtes Niveau drücken könnte, müsste man den Wert der

Weiterlesen

Meldebestand

Ist die Meldebestand erreicht, muss die Bestellung für neue Ware gemacht werden, da sonst in absehbarer Zeit auf den Sicherheitsbestand zurückgegriffen werden muss. Der Meldebestand berechnet sich wie folgt: Sicherheitsbestand + Lieferzeit x durchschnittlichem Verbrauch Anzeige*

Weiterlesen

Messen/Ausstellungen

Messen und Ausstellungen sind Instrumente der Marketingkommunikation. Hier können Produkte und Unternehmen vorgestellt, Kontakte in die Wirtschaft und zu Kunden geknüpft sowie die Konkurrenzprodukte beäugt werden.

Weiterlesen

Mikroökonomie

Die Mikroökonomie untersucht das Verhalten einzelner Wirtschaftssubjekte. Sie unterteilt sich dabei in die Teilgebiete der Haushaltstheorie, der Unternehmenstheorie und der Preisbildung. Des Weiteren werden die Allokation der Produktionsfaktoren und die Distribution der Güter untersucht.

Weiterlesen

Multi-Client Studie

Bei der Multi-Client Studie gibt es mehrere Auftraggeber, die an einer Studie beteiligt sind. Führt ein MaFo-Institut beispielsweise Onlinebefragungen durch, können mehrere Kunden Fragen zu dieser beisteuern. Jeder erhält danach die Ergebnisse zu seinen fragen – also was er bezahlt hat. Vorteil bei dieser Art der Marktforschung sind die geringeren

Weiterlesen

error: Content is protected !!