Volatitilität


Der Begriff Volatilität leitet sich vom lateinischen Wort “volatilis” ab und bedeutet so viel wie “fliegend” oder “flüchtig”. Im Finanzwesen bezieht er sich auf die Schwankungen eines bestimmten Parameters wie etwa Aktienkursen.

Hohe Volatilität

Man spricht von einer hohen Volatilität, wenn die Schwankungen des Parameters eher hoch sind. Bei einer Aktie bedeutet dies, dass der Kurs weite Auschläge nach oben und unten zeigt. Der Preis der Aktie also unabhängig von seinem Trend immer wieder starke Abweichungen zur Linie hat, die den Durchschnittswert darstellt.

Chart hohe Volatilität

hohe Volatilität

Geringe Volatilität

Wenig volatil sind dementsprechend Aktienkurse, die kaum Ausschläge nach oben oder unten aufzeigen und eher gleichmäßig ihrem Trend folgen, eng am Durchschnittskurse liegen.

Chart Geringe Volatilität

Geringe Volatilität

error: Content is protected !!